Aktuelles

Presse
Juli 2019

Rein ins kalte Wasser

Rein ins kalte Wasser

Change Management in Gesundheitsunternehmen - Die geheime Macht der Emotionen in Veränderungsprozessen

Change Management in Gesundheitsunternehmen

Die geheime Macht der Emotionen in Veränderungsprozessen

Claudia Schmidt ist gemeinsam mit Martina Oldhafer, Elisabeth Beil, Felix Nolte, und Stephan Schneider Herausgeberin der neuen Publikation „Change Management in Gesundheitsunternehmen. Die geheime Macht der Emotionen in Veränderungsprozessen", erschienen bei Springer Gabler. Das Buch vereint auf knapp 200 Seiten die aktuellen Sichtweisen von Branchen- und Change-Experten sowie der aktuellen wissenschaftlichen Forschung zum Thema Change. So werden beispielsweise neue neurowissenschaftliche Erkenntnisse der Informationsverarbeitung im Gehirn ebenso vorgestellt wie wichtige Erfolgsfaktoren und Best-Practices erfahrener Kliniker und Führungskräften aus diversen Bereichen der Gesundheitswirtschaft. ISBN: 978-3-658-23971-5

Computerwoche I Juni 2019

So geht Change-Management: Wenn Mitarbeiter Projekte verhindern

So geht Change-Management: Wenn Mitarbeiter Projekte verhindern

Mehr erfahren

Community

Change-Community - Die ChangeKollengen treffen sich das 18 Mal bei Microsoft

Mit dem 18ten Treffen hatte sich Microsoft als Host viel vorgenommen und die ChangeKollegen ein spannendes Programm. Nicht nur das innovative Office konnte man in München kennenlernen, sondern auch einen lebhaften Diskurs durch die Herausforderungen des ganz eigenen Changes innerhalb von Microsoft erleben. Weiter ging es mit dem spielerischen Erkunden einer Change-Simulation und dem Planungsstand zu den ChangeOpen19, eine Veranstaltung der ChangeKollegen, in der sich der Kreis erstmals einem engen Freundeskreis am 20. Mai bei der Lufthansa öffnet. 

Eigentlich wollten wir dann noch anhand von 2 konkreten realen kollegialen Fallberatungen das „remote“ beraten und die f2f Beratung erproben und vergleichen, um aus Change-Sicht zu verstehen, was die kritischen wichtigen Punkte sind, wenn wir über remote sprechen. Am Ende war dafür die Zeit zu knapp und so wurden gemeinsam gute Work Hacks im Kontext von Change-Management gesammelt und das Vorhaben auf den Oktobertermin vertagt, den Microsoft erneut hosten will.

Community

Change Community - Partie 17 bei Infineon

Mit unserem Treffen bei Infineon gingen wir in die 17. Parie unserer Change Community. Ein Zusammenkommen von Change Kollegen, die Veränderungen intern anstoßen und begleiten. Das  aus ganz unterschiedlichen Perspektiven. Beispielsweise aus dem Blickwinkel Strategie, HR, Unternehmensentwicklung, Kommunikation, Beratung, Beratung und vielen mehr.

Diesmal war der Schwerpunkt die Digitalisierung. Also alles rund um Standardisierung, Digialsierung von Prozessen, virtuelle Zusammenarbeit, neue Technologien.und künstliche Intelligenz. Vor allem ging es aber um den Weg in die digitale Welt, z. B. der Weg von Infineon, der Weg von Axel Springer oder auch von Audi. 

Und es bleibt weiter spannend. Im März trifft sich die Runde bei Microsoft und erprobt beispielsweise die Digitalisierung von einzelnen Change-Management-Elementen.

Community

Change Community - Runde 16 bei den LSG Sky Chefs

Zur Erinnerung: unsere branchenübergreifende Change-Community besteht aus Change-Experten deutscher Konzerne und Mittelständler. Innerhalb der Community mischen funktionale Disziplinenn wie u. a. Personal, Consulting, Strategie, Komunikation und Projektmanagement. Die Community trifft sich regelmäßig, um aktuelle Fragestellungen zu diskutieren und Vorgehen zu erproben und gemeinsam neue Lösungswege zu finden.

Jetzt traf sich die Runde zum 16. Mal bei den LSG-Skychefs und ging in einem 2-tägigen Design-Thinking-Workshop der Fragestellung nach „Wie kann effiziente Zusammenarbeit in verteilten Teams funktionieren?" Und das führte in der Community zu einer Spielidee. Das Retrospective-Game entstand. Finden Sie hier eine Art Spielanleitung und Hinweise zu dem benötigten Material und legen Sie los!

Retrospective-Game:Spielanleitung

Es waren 2 spannende und inspirierende Tage. Umso größer ist auch die Vorfreude auf das nächste Treffen im November bei Infineon.

Studien

Change-TED No 5 - Ist Change menschlich?

Mutaree will wissen, ob Menschlichkeit im Change eine Rolle spielt

Menschen sind die Gestalter der Veränderungserfolge, nicht die Technik. Doch jeder Mensch hat individuelle Bedürfnisse - gerade in Veränderungssituationen. Können oder wollen die Organisation auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter reagieren? Wie viel kann und muss jeder Einzelne dazu beitragen, dass Bedürfnisse kommuniziert, erkannt und erfüllt werden? In unserer neuen Umfrage möchten wir untersuchen, ob Menschlichkeitund individuelle Bedürfnisse in Organisationen eine Rolle spielen dürfen. Welche Faktoren begünstigen Menschlichkeit, welche sind hinderlich? Oder müssen Unternehmen nur zahlenorientiert agieren, um die richtigen Ergebnisse zu liefern?

Machen Sie mit! Und hier geht es zur Befragung:
Change-TED No 5 - Ist Change menschlich

Studien

Change-Fitness-Studie 2018/2019

Ambidextrie: Die Gleichzeitigkeit von Innovationsorientierung und Prozessverbesserung effektiv bewältigen

Nur 23 Prozent aller Veränderungsprojekte konnten Organisationen hierzulande in den vergangenen zwei Jahren erfolgreich abschließen. Das heißt, mehr als dreiviertel aller Change-Projekte verlaufen im Sand oder scheitern.

Gutes Change-Management ist in unserer Zeit einer der wichtigsten Faktoren für geschäftlichen Erfolg, denn Organisationen müssen ihre traditionellen Geschäftsmodelle, Technologien, Verfahren, Produkte und Dienstleistungen kontinuierlich und radikal in Frage stellen, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben. Doch wie stellt man eine alte, gewachsene Organisation in Frage, ohne dass sie dabei zerreißt? Wie gehen Organisationen gestärkt aus Veränderungssituationen heraus?

Die Mutaree GmbH hat zum fünften Mal gemeinsam mit Sonja Sackmann, Professorin für Arbeits- und Organisationspsychologie an der Universität der Bundeswehr München und Vorstandsmitglied des Instituts für die Entwicklung zukunftsfähiger Organisationen in der Studie „Change-Fitness 2018“ den Status quo der Veränderungsfähigkeit und -bereitschaft deutscher Unternehmen ermittelt.

Insgesamt wurden 368 Teilnehmer aus Top- und Mittel-Management sowie Mitarbeiter aus Unternehmen unterschiedlicher Branchen und befragt.

Nur 4 Prozent der befragten Teilnehmer sind der Meinung, dass ihr Unternehmen derzeit „change-fit“ ist. Das große Mittelfeld sieht einen deutlichen Entwicklungsbedarf. Organisationen müssen innovativ denken und handeln und zeitgleich im Tagegeschäft effizient agieren. Die Kunst wird sein, Innovation und Effizienz miteinander zu vernetzen und ein Gleichgewicht zwischen diesen beiden Anforderungen zu finden. Dafür brauchen moderne Organisationen Top-Manager, Führungskräfte und Mitarbeiter die dafür sorgen, dass das Tagesgeschäft ihres Unternehmens effizient funktioniert. Sie müssen Experimente zulassen, in denen innovative Ideen und damit die Grundlagen für die Zukunft entwickelt und ausprobiert werden.

Ausgewählte Ergebnisse des umfassenden Studienberichts finden Sie hier:

Change-Fitness-Studie 2018/2019 Infogramm.pdf

Change Community - Camp 15 bei der Bayer AG

Diesmal waren wir eine wirklich große Runde und es war einfach schön zu sehen, wie die Community zusammengewachsen ist. Auch neue Mitglieder haben sich ganz selbstverständlich und fast nicht wahrnehmbar eingefügt. Die Gestaltung der Tage war dann ein einzigartiges Teamplay zwischen den Kollegen und Kolleginnen von Bayer und anderen Community-Mitgliedern, die das Thema Change Management in  M&A-Prozessen in den unterschiedlichsten Facetten von Unternehmensgrößen, Ausgangslagen und Herausforderungen auch in Verbindung mit spannenden Interventionen inszeniert haben. Ein echter Erkenntnis- und Erlebnisgewinn für alle.

Weiter geht es am 1. und 8. August bei der LSG Sky Chefs mit 2 Design-Thinking-Tagen zur Frage "Wie Collabration und Kommunikation für Teams aussieht, damit sie trotz räumlicher Entfernung effektiv bleibt?"

Community Day 14 bei der BW Consulting

Es waren wieder einmal, eineinhalb super spannende Tage, diesmal bei der BW Consulting in Köln.

Es waren wirklich sehr viele Mitglieder da, es gab spannende Themen wie „Working out loud“, unseren geplanten Workshop nächstes Jahr zum Thema „Design Thinking“ und die kollegiale Beratung, welche immer ein Highlight ist, bei so vielen Experten vor Ort!

Auch die Einblicke, die wir in die Arbeit bei BW Consulting gewinnen konnten, waren wirklich sehr spannend. Man ahnt gar nicht , in welcher Vielfalt von Themen man dor unterwegs ist.

Die Community ist eine Bereicherung und ich bin sehr froh, dass die Gruppe so eine Vielfalt hat und sich aus Kolleginnen und Kollegen aus so vielen verschiedenen spannenden Branchen zusammensetzt.

Und deshalb freuen wir uns alle schon wahnsinnig auf das nächste Treffen bei Bayer AG und im Sommer dann bei der LSG Sky Chefs!